Gerätemanagement

Im Anschluss an die Testphase und die Installation Ihrer neuen Druckerinfrastruktur wird OPUS.mps mit der Software »MORGENSTERN Fleetmanager« Ihren Gerätepark betreiben und verwalten.

Unsere Fleetmanagement-Software ermöglicht das ständige Monitoring aller lokalen und ins Netzwerk eingebundenen Systeme zur Beobachtung der Systemauslastung, des Systemstatus und der Störungsmeldungen. Verbesserungen bei Kosten und Produktivität werden regelmäßig mit den in Schritt 1 definierten Zielen verglichen. Die schnellen und bedarfsgerechten Informationen ihrer Druckerlandschaft erleichtern Ihr Controlling. Eine konsolidierte Rechnungslegung und Dokumentation machen Ihr Druckmanagement transparent.

Unsere Software-Lösung »MORGENSTERN Fleetmanagement«

Der Fleetmanager arbeitet, ohne dass Zugriff auf Ihr Netzwerk notwendig ist. Ihre Daten liegen sicher auf Servern eines professionellen Rechenzentrums der Compass Gruppe in Deutschland.

Mit dem MORGENSTERN Fleetmanager nutzen Sie einen komfortablen Zugang zu allen Informationen Ihrer Druckerflotte. Dieses einfach zu bedienende Fleetmanagement-Tool informiert Ihre IT und uns für jedes Gerät über:

  • Hersteller / Modell
  • Standort
  • Zähler / Volumen
  • Tonerstand
  • IP-Adresse / Hostname / MAC-Adresse
  • Seriennummer / Firmware-Version
  • Konfiguration des Geräts
  • Displaymeldung / Status
Zählermanagement - Ihre Daten, wie und wann Sie sie brauchen

Der MORGENSTERN Fleetmanager erfasst permanent alle Zählerstände Ihrer Netzwerksysteme. So stehen die Daten jederzeit für Ihre Verbrauchsabrechnung sowie für individuell auf Sie zugeschnittene Reports zur Verfügung.

Tonermanagement - Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort

Der MORGENSTERN Fleetmanager überwacht die Tonerfüllstände Ihrer Kopier- und Drucksysteme. Das System errechnet automatisch, wie lange der vorhandene Vorrat noch reicht und löst zielgenau die Tonerlieferung aus.

Unabhängig von Hersteller und Modell werden Drucker und MFP überwacht, Störungsmeldungen übermittelt, Verbrauchsmaterial automatisch bestellt und geliefert sowie monatliche Statistiken abgerufen. In unserer Abteilung OPUS.device_management wird permanent die verbleibende Reichweite des Toners ermittelt. Im richtigen Moment wird der erforderliche Toner dann durch einen unserer Mitarbeiter geliefert und vor Ort bei Ihnen in das Gerät eingebaut. Gleichzeitig checkt unser Service-Mitarbeiter vor Ort die Grundfunktionen Ihres Geräts, um es erst gar nicht zu Störungen kommen zu lassen. Kleinere Störungen, wie beispielsweise »Streifen« auf der Kopie, werden sofort behoben.

Schritt 4 - Permanente Optimierung

Hier erfahren Sie, wie Sie mithilfe unserer regelmäßigen Reports Ihre Geräteinfrastruktur kontinuierlich verbessern können.

Weiterlesen …